Aktuelle Meldungen
Immer informiert.

04.01.18

Breitbandtechnologie von der EWR für über 100 Industrie- und Gewerbekunden

2017: EWR wird neuer Telekommunikationsanbieter

Bereits im Jahr 2013 startete die EWR GmbH mit dem Pilotprojekt „Jägerwald“ ihren Einstieg in die Breitbandtechnologie für Gewerbe­gebiete. Die Verlegung von Glasfaserkabeln diente dazu, sich mit einem neuen Markt der modernen Datenübertragung mittels Licht­wellenleiter vertraut zu machen und erste Erfahrungen in diesem neuen Geschäftsfeld zu sammeln. „Die Existenz von leistungsfähiger Glasfaserinfrastruktur ist für Industrieunternehmen ein sehr wichtiger Infrastrukturparameter und unser Engagement an dieser Stelle ein wichtiger Beitrag für die Standortattraktivität unserer Stadt“, so Prof. Dr. Hoffmann, Geschäftsführer der EWR GmbH.

Die EWR GmbH baute auch im Jahr 2017 ihr Engagement als Dienstleister für Glasfaserinfrastruktur, mit dem Anschluss weiterer Remscheider Industriekunden an das schnelle Datennetz, aus. Mitt­lerweile beliefert die EWR über 100 Industrie- und Gewerbekunden in Zusammenarbeit mit RGI-Datentechnik aus Remscheid. Neben „Jä­gerwald“ werden z. B. Firmen in den Gebieten Großhülsberg, Ber­gisch Born, Karlstraße und Morsbachtalstraße mit schnellem Internet versorgt.

Dieser Ansatz wurde in 2017 erweitert, denn seit dem vergangenen Jahr ist die EWR auch als Netzbetreiber und Kommunikationsdienst­leister für Privatkunden mit eigenen Produkten am Markt tätig. Als Pilot wurde ein Neubaugebiet in Remscheid-Lennep (ehemaliges Klinikgelände) gewählt. Vorhandene und neu verlegte Glasfaserlei­tungen werden dazu genutzt, um Privat- und Gewerbekunden mit den Diensten Internet, Telefonie und TV zu ver­sorgen. Mit dem neuen und innovativen Produkt EWR*Glasfaser bietet die EWR den Kunden das Glasfaserkabel direkt bis in die Wohnung oder direkt bis ins Ge­bäude an. Die wesentlichen Vorteile von Glasfaserleitungen sind, dass Kunden zuverlässige Bandbreiten erhalten, die Übertragungs­raten von einem Gbit/s und mehr ermögli­chen und dadurch problem­los neue technische Anforderungen erfül­len können.

Die Vermarktung des Produktes hat bereits in 2017 im Neubaugebiet Remscheid-Lennep begonnen. Dort entstehen derzeit 100 Wohnhäu­ser, die als erstes von dem attraktiven Produkt profitieren. Die Kun­den können zwischen den vier Produkten mit verschiedener Band­breite und mit unterschiedlichem Leistungsumfang wählen. Alle Pro­dukte enthalten eine Internet- und Telefonflatrate ins deutsche Fest­netz. TV in HD-Qualität kann optional hinzugebucht werden.  

EWR GmbH

Prof. Dr. Hoffmann