Trinkwasser

EWR trinkwasser
Beste Trinkqualität

Remscheider Trinkwasser: einfach lecker!

EWR trinkwasser – Remscheids Lebensmittel Nr. 1

Das Remscheider Trinkwasser wird aus Talsperren gewonnen - für höchste Qualität und besten Geschmack! Von der Großen Dhünntalsperre gelangt das Wasser über eine Pumpstation und teilweise über Druckerhöhungsanlagen in die Wasserspeicher im Stadtgebiet. Bevor das Wasser zu den Remscheidern gelangt, wird es zahlreichen Kontrollen unterzogen. Die Kontrollen sichern die hervorragende Wasserqualität für unser wichtigstes Lebensmittel in Remscheid. Damit es täglich in guter Qualität aus dem Hahn fließen kann, muss es strengsten gesundheitlichen Anforderungen genügen. Die aktuelle Trinkwasseranalyse finden Sie rechts unter Downloads.

Trinkwasser ist nicht nur erfrischend und gesund; es wird als Lebensmittel auch sehr streng kontrolliert: Der Gesetzgeber hat die Härtebereiche des Wassers in drei Klassen unterteilt. Unser Remscheider Trinkwasser gehört mit durchschnittlich 1,0 mmol CaCO3/l (alte Einheit 5,6 °dH) zum Härtebereich weich. Das hat wichtige Vorteile für Sie: Sie können Wasch-, Reinigungs- und Spülmittel sehr sparsam dosieren. Ob zusätzliche Enthärtungsmittel verwendet werden müssen, richtet sich ausschließlich nach den Angaben der Hersteller.

Übrigens: Der Trinkwasserverbrauch pro Person und Tag beträgt ca. 126 Liter (Baden und Pflege: ca. 45 l, Toilette: ca. 35 - 40 l, Waschen und Putzen: ca. 25 l, Geschirrspülen: ca. 8 - 10 l, Essen und Trinken 3 - 6 l). Dies entspricht einem Gesamtverbrauch von 46 m³ / Jahr.

 

Haushalt und Gewerbe

Sie möchten mehr über unsere Wasserkampagne 2016 erfahren?

Weitere Hinweise zu den Details der Preisanpassung sowie Beispielberechnungen und zusätzliche Informationen über die besondere Qualität des Remscheider Trinkwassers finden Sie auf der Seite www.remscheider-wasser.de.